Neulich
25. September 2020

Wandel braucht Veränderung

Warum wir ein Bedingungsloses Grundeinkommen brauchen

Bettler in einer Einkaufsstraße

Das Bedingungslose Grundeinkommen ist eine soziale Vision

Unser Sozialstaat ist alt geworden. In Ehren und Würden. Aber wollen Sie mit dem alten Herren eine Reise in die Zukunft antreten? Gesellschaft, Wirtschaft, Arbeit – das alles hat sich nicht nur seit Bismarcks Tagen dramatisch geändert, die Veränderungen beschleunigen gerade auf ein revolutionäres Tempo. Deswegen müssen wir auch unser Sozialsystem anpassen, neu denken. Ich halte ein Bedingungsloses Grundeinkommen für den richtigen Ansatz. Gut, dass der Verein Mein Grundeinkommen zusammen mit dem Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung DIW hierzu einen groß angelegten Versuch startet. 

Ein Bedingungsloses Grundeinkommen schafft Sicherheit für Entwicklung Klick um zu Tweeten

Corona – die Krise, die uns auf den Nägeln brennt

Stellen Sie sich vor, Sie würden in der Gastronomie, der Tourismus- oder Veranstaltungsbranche arbeiten. Aufgrund der Corona-Pandemie haben diese Branchen aktuell eine sehr dunkle Zukunft vor sich. Keines der Geschäftsmodelle funktioniert bei einer Auslastung von 50 %, worauf die Abstands- und Hygienekonzepte vereinfacht schlussendlich rauslaufen. Wie finden die Menschen in diesen Branchen wieder eine verlässliche Lebensgrundlage?

Klimawandel – die Krise, die uns überrollen wird

Der Klimawandel nimmt unsere Gesellschaft von zwei Seiten in die Zange: Klimaänderungen, die z. B. in Landwirtschaft und Tourismus vieles unmöglich macht und Anpassungsmaßnahmen, mit denen wir die Ausmaß und Folgen des Klimawandels begegnen müssen.

Arbeitsmarkt – die Krise, die wir nicht sehen wollen

Grob vereinfacht ist sozialversicherungspflichtige Vollzeitarbeit das (finanzielle) Fundament unseres Sozialstaats. Aber die klassische Erwerbsarbeit wird immer mehr zum Randphänomen: Minijobs, befristete Arbeitsverträge, Plattform- und Gig-Ökonomie, Digitalisierung und Künstliche Intelligenz… All das bringt nicht nur unseren Sozialstaat aus dem Takt. Kein Arbeitnehmer wird künftig noch auf einen halbwegs linearen Erwerbs-Lebenslauf hoffen können. Wie will mensch da noch Zukunft planen, Familie gründen…?

Wenn sich alles ändert, dann muss sich auch der Sozialstaat ändern

Ein Bedingungsloses Grundeinkommen kann das Rückgrat einer neuen sozialen Absicherung für alle werden. Etwas, was den Menschen Sicherheit und Kontinuität gibt, damit sie sich im rasanten Wandel passgenau immer wieder neu orientieren können.

Haben Sie Mut zur Zukunft?

Wenn Sie neugierig geworden sind: Noch können Sie sich zum Pilotprojekt zur Erforschung eines Bedingungslosen Grundeinkommens anmelden. Wenn Sie skeptisch sind: ich werde in loser Folge einige der verbreiteten Vorurteile und Denkfehler über ein Bedingungsloses Grundeinkommen aufarbeiten. Also bleiben Sie dran und lassen Sie gerne Ihre Kommentare hier. 

Bild mit freundlicher Genehmigung von Ev via unsplash

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Was sagen Sie dazu?

--- Tracking Code --- --- Ende Tracking Code ---
%d Bloggern gefällt das: