Neulich
18. Oktober 2017

Wahlprüfstein Fössebad zur Bundestagswahl 2017

Fragt die Kandidaten: Was tun Sie für das Familienbad?

Springender Wal
Jetzt ist Wa(h)lzeit für das Fössebad - Foto: Georg Wolf

Fragen Sie die Kandidaten zur Bundestagswahl 2017: Setzen Sie sich ein für den Erhalt des Familienbades und des Freibades in der Fösse? Die Entscheidungshilfe für unentschlossene Wähler.

Fragen Sie Ihre Kandidaten nach dem Fössebad

Die Bundestagswahl bietet noch einmal die Chance, Druck für den Erhalt des Familien- und Freibades in der Fösse aufzubauen. Fragen Sie Ihre Wahlkreiskandidaten nach dem Fössebad und fordern Sie Unterstützung zum Erhalt des Stadtteilbades ein.

Was sagt Ihr Kandidat zum #FoesseFREIbad? #btw17 Klick um zu Tweeten

Hier machen Sie öffentlich Druck: abgeordnetenwatch.de

Auch zu der Bundestagswahl 2017 können Wähler auf abgeordnetenwatch.de (früher kandidatenwatch.de) ihren Kandidatinnen und Kandidaten ganz konkrete Fragen zu ihren Positionen und Plänen stellen.

Hier finden Sie die Kandidaten für den Wahlkreis „Stadt Hannover II“ (Wahlkreis 42, von Hannover die Stadtteile Ahlem, Badenstedt, Bemerode, Bornum, Bult, Calenberger Neustadt, Davenstedt, Döhren, Herrenhausen, Kirchrode, Limmer, Linden, Mitte, Mittelfeld, Mühlenberg, Nordstadt, Oberricklingen, Ricklingen, Seelhorst, Südstadt, Waldhausen, Waldheim, Wettbergen, Wülfel und Wülferode)

Gerne sollten auch Wählerinnen und Wähler der angrenzenden Wahlkreise Stadt Hannover I (Wahlkreis 41), Hannover Land I (Wahlkreis 43) und Hannover Land II (Wahlkreis 47) ihre Kandidatinnen und Kandidaten befragen, schließlich sind sie zumindest mittelbar von der Schließung des Freibades betroffen.

Meine Frage an die Kandidaten zum Fössebad:

Ende August habe ich den Kandidaten folgende Frage gestellt:

… im Stadtbezirk Linden-Limmer Ihres Wahlkreises „Stadt Hannover II“ wird das Fössebad abgerissen und durch ein Sportbad mit 50-Meter Wettkampfbahn ersetzt. Künftig wird es hier nicht nur kein Freibad mehr geben, auch die Interessen und Bedürfnisse der Familien müssen sich dem Vereins- und Wettkampfsport unterordnen.

Das Fössebad war 1960 Deutschlands erstes Kombibad. Es ist ein Stadtteilbad mit Tradition für die ganze Familie.

1. Was sind Ihre Ideen, um für die Familien in Linden-Limmer einen Ausgleich zu schaffen?

2. Wie wollen Sie sich für den Neubau, Erhalt bzw. die Wiederherstellung von Freibädern einsetzen?

Das haben die Kandidaten mir geantwortet:

DIE LINKE – Parwaneh Tayabeh Bokah Tamejani:

… In der aktuell stattgefundenen Sportausschusssitzung des Rates der Landeshauptstadt Hannover hat sich die Ratsgruppe LINKE UND PIRATEN ausdrücklich für ein Freibad mit Außenbecken sowohl beim Fössebad, wie auch beim Misburger Bad ausgesprochen… Wir kämpfen weiter mit Ihnen zusammen.

Zur vollständigen Antwort

DIE Linke unterstützt das #FoesseFREIbad #btw17 Klick um zu Tweeten

PIRATEN – Thomas Ganskow:

… Insofern steht der Stadtbezirk Linden-Limmer tatsächlich vor einer nicht hinnehmbaren Situation… Primäres Ziel der kommunalen Politik muss jedoch – weiterhin – der Erhalt des Fössebades als Familienbad mit Freibadebereich sein…

Zur vollständigen Antwort

Die PIRATEN unterstützen das #FoesseFREIbad #btw17 Klick um zu Tweeten

MLPD – Kurt-Peter Kleffel:

… das Fössebad ist für die Familien in Linden und Limmer eine unverzichtbare Freizeiteinrichtung… sollte der Wunsch der Lindener nach der Erneuerung des Freibades weiter gefördert und wieder auf die Tagesordnung gesetzt werden. Dafür würde ich mich einsetzen…

Zur vollständigen Antwort

Die MLPD unterstützt das #FoesseFREIbad #btw17 Klick um zu Tweeten

Update: Weitere Antworten zum Erhalt des Fössebades eingetroffen

Bündnis 90/Die Grünen Sven-Christian Kindler

… unterstütze aber ganz klar die Nachverhandlungen zum Erhalt des Fössefreibades, einer Bürger*innenbeteiligung und fordere den Erhalt des Chéz Heinz…

Zur vollständigen Antwort

Die Grünen unterstützen das #FoesseFREIbad #btw17 Klick um zu Tweeten

Die PARTEI – Julian Klippert

… Trotz allem werden wir uns bis zum Schluss und darüber hinaus im Haushalt 2019 für ein freibadtaugliches Familienbad in Linden-Limmer einsetzen…

Zur vollständigen Antwort

Die PARTEI unterstützt das #FoesseFREIbad #btw17 Klick um zu Tweeten

CDU – via Thomas Klapproth

Da es ein vorrangig kommunales Thema ist, hat das Bundestagsbüro von Ministerin Frau Dr. von der Leyen den sportpolitischen Sprecher im Rat der LHH, Thomas Klapproth gebeten zu antworten. Die CDU setzt sich unbedingt für einen Freibadebereich im Fössebad ein:

… Es ist unserer Auffassung nach für ein (selbst im Bäderkonzept der Verwaltung konzipiertes) Familienbad mit dieser Geschichte in diesem Stadtteil unabdingbar, dass ein Freibadebereich dort vorgehalten wird. Unabhängig von den zukünftigen ohnehin erhöhten Bedarfen (zB Wasserstadt, etc.). Die CDU hat in Hannover deswegen auch einen entsprechend Änderungsantrag zur Verwaltungsdrucksache gestellt, der für das Fössebad einen Freibadebereich vorsieht… Die CDU Hannover wird weiter in diesen Gremien [Anm. von mir: der Gremien des Rats der Stadt Hannover] für einen Freibadebereich im Fössebad kämpfen und argumentieren…

Die CDU unterstützt das #FoesseFREIbad #btw17 Klick um zu Tweeten

DKP – Sabine Huppert

… Wir sind für vollständigen Erhalt oder Neubau des Fössebades mit Freibad und für den Erhalt des Chéz Heinz! Gemeinsam mit anderen Hannoveranern werde ich dafür kämpfen (natürlich friedlich)! Öffentliche Freibäder sind wichtig, ich bin dafür!

Zur vollständigen Antwort

Die DKP unterstützt das #FoesseFREIbad #btw17 Klick um zu Tweeten

Sind die anderen Kandidaten abgetaucht?

Die restlichen Kandidatinnen und Kandidaten haben bis heute noch keine Zeit für eine Antwort gefunden. Aber da können Sie gerne noch einmal nachfassen. Stellen Sie jetzt Ihre Fragen zum Fössebad auf abgeordnetenwatch.de !

Kandidat auf Tauchstation? Es geht ums #FoesseFREIbad #btw17 Klick um zu Tweeten

Titelbild: Georg Wolf via unsplash

Was sagen Sie dazu?

Was hat Ihnen an diesen Beitrag gefallen, was möchten Sie ergänzen? Bitte tragen Sie Ihre Anmerkungen gleich hier unten bei den Kommentaren ein. Hat Ihnen der Artikel gefallen? Dann freue ich mich, wenn Sie ihn auf Twitter, Google+, Facebook usw. teilen. Sharing is caring!

Wenn Sie mehr wissen wollen, abonnieren Sie meinen Blog per RSS oder Mail (rechts in der Sidebar). Ich lade Sie herzlich dazu ein. Vielen Dank für Ihr Interesse.

1 Kommentar zu Wahlprüfstein Fössebad zur Bundestagswahl 2017

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Wahl am Sonntag: Wer rettet das Fössebad? Kein Kreuz ohne Freibad!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


--- Tracking Code --- --- Ende Tracking Code ---
%d Bloggern gefällt das: