Neulich
25. Juni 2017

Offener Brief der BI Wasserstadt zum Fössebad Freibad, Sauna und Béi Chéz Heinz

Heinz muss bleiben!

Bild protestierende Kinder im leeren Freibadbecken vom Fössebad
Kein Wasser da? Linden brennt!

Sehr geehrte Frau Klebe-Politze, sehr geehrter Herr Schostok,

als Sprecher der Bürgerinitiative Wasserstadt Limmer appelliere ich dringend an Sie als Vorsitzende des Sport- und Bäderausschusses und als Oberbürgermeister, das Freibad im Fössebad, die Sauna und das Bei Chez Heinz zu erhalten. Unser Stadtteil wächst mit Abstand am stärksten in ganz Hannover. An heißen Tagen platzt das Limmer Volksbad schon jetzt aus allen Nähten, das hat mit der Schließung des Fössebad-Freibads in 2012 schlagartig zugenommen. Mit stetig wachsender Bevölkerung und als Bonus die Erderwärmung ist dieser Zustand auf Dauer nicht vorstellbar.

Ebenso wichtig sind uns der Erhalt der Sauna und der kulturellen Perle Bei Chez Heinz. Was uns verloren ginge, sehen Sie in diesem 3 minütigen Youtube-Trailer.

Das Chez Heinz hat auf seiner gestrigen Infoveranstaltung folgende Lösung skizziert:

Statt das derzeitige Fössebad komplett abzureißen, lässt man den Chez Heinz Keller mit dem darüber liegenden Gebäudeteil stehen und überlässt es dem Verein zum Umbau und zur Nutzung.  Immerhin hat der Bei Chez Heinz e.V. in den letzten 22 Jahren bewiesen, den Betrieb und zahlreiche Umbauten ohne öffentliche Förderung zu stemmen und ist zuversichtlich, auch diese neue große Aufgabe zu bewältigen. In dem Vorschlag liegt eine sehr große Chance für den Stadtbezirk Linden Limmer und in mancherlei Hinsicht sogar europaweit, was zahlreiche Veranstaltungen und Konzerte betrifft.

Zudem würden so neue dringend benötigte Räumlichkeiten für Fitness und Kultur geschaffen: Neben Gymnastik-, Musikschul-, Band-Übungsräumen z.B. eine im 20 Millionen Euro teuren Neubau nicht vorgesehene Cafeteria. In der bisherigen Fössebad-Eingangshalle und drumherum könnte dort auf ca. 1000 m² ein Stadtteil- und Kulturzentrum entstehen, ohne dass die Stadt viel Geld ausgeben muss.

Hat in der Politik statt der vorgesehenen Wohnbebauung schon jemand über eine Kita nachgedacht? Durch die zeitlich versetzte Nutzung wäre die Nachbarschaft zu einem Veranstaltungszentrum kein Problem, Wohnbebauung sehr wohl. Und die Nähe zum Fössebad, den Kulturräumen und der benachbarten Grundschule wäre dieser Standort (nah am dichtest besiedelten Stadtteil Niedersachsens Linden Nord) perfekt, was wiederum Verkehr in der lärm- und schadstoffgeplagten Stadt spart. Soll all das aufgegeben werden für vielleicht 50 Wohnungen?

Zu guter Letzt sehen wir nicht ein, warum ein fast 5 jähriges Verfahren nun innerhalb von 5 Wochen durch sämtliche Gremien gepeitscht werden soll. Angesichts der Stimmung in unseren Stadtteilen sollten sich Politik und Verwaltung doch bitte die gebührende Zeit nehmen, um die Vorschläge und Varianten der Experten des Stadtteils zu beraten, siehe auch die Online-Petition.

Erhalten Sie das Fössebad Freibad, die Sauna und das Bei Chez Heinz!

Herzlich grüßt

BI Wasserstadt Limmer
c/o Uwe Staade
Große Straße 17
30453 Hannover
T. 0511-862252
M. 0171-4873431
www.wasserstadt-limmer.org

Wenn Sie dem OB und dem Rat auch Ihre Meinung sagen wollen, hier haben Sie die Gelegenheit

 

 

Aktionspaket "Keine Fösse ohne Freibad!"

Alle Dokument zum herunterladen und mobilisieren.

Die ausgefüllten handschriftlichen Unterschriftenlisten können bei limetrees in der Posthornstraße 31, 30449 Hannover abgegeben werden. Öffnungszeiten: Mo-Fr 11-18 Uhr, Sa 11-15 Uhr. Bei limetrees können auch Handzettel, Plakate und blanko Unterschriftenexemplare für eigene Sammelaktionen oder Mobilisierung abgeholt werden.

 

Was sagen Sie dazu?

Was hat Ihnen an diesem Beitrag gefallen, was möchten Sie ergänzen? Bitte tragen Sie Ihre Anmerkungen gleich hier unten bei den Kommentaren ein.
Sharing is caring: Ich freue mich, wenn Sie diesen Beitrag auf Twitter, Google+, Facebook oder wo immer Sie möchten teilen.
Wenn Sie mehr erfahren wollen, abonnieren Sie meinen Blog per RSS oder Mail (rechts in der Seitenleiste). Ich lade Sie herzlich dazu ein. Vielen Dank für Ihr Interesse.

 

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Kein Wasser da? Linden brennt! - Linden entdecken ...

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


--- Tracking Code --- --- Ende Tracking Code ---
%d Bloggern gefällt das: