29. März 2017

Limmer vernetzt sich ins neue Jahr

Neujahrsempfang der Gewerberunde "Unternehmen Limmer e. V."

Lindenkrug Limmer, Restaurant und Hotel
Lecker Neujahrsempfang im Lindenkrug Limmer

Heute hatte ich das Vergnügen den Neujahrsempfang der Gewerberunde „Unternehmen Limmer e. V.“ zu besuchen. Alljährlich laden die Gewerbetreibenden Mitglieder, Freunde und die benachbarten Netzwerke zum Netzwerken ein.

Bürgermeister Thomas Hermann motiviert die Gemeinschaft
Bezirksbürgermeister Rainer-Jörg Grube stimmt auf den Jubiläums-Marathon ein

Hannovers Bürgermeister Thomas Hermann freut sich über die zahlreichen Werbegemeinschaften in Hannover. Ihn beeindruckt, wie beharrlich und erfolgreich gerade die Initiativen in Limmer und Linden ihre Arbeit machen. Ganz besonders natürlich die Gewerberunde Limmer. Der Limmeraner Kreis ist zählt vielleicht zu den kleineren Initiativen, gleicht das aber locker mit um so mehr Engagement aus.

Bezirksbürgermeister Rainer-Jörg Grube nutzt die Gelegenheit und wirbt im Nachbarstadtteil der Jubilarin für deren großes Programm zur 900-Jahr-Feier. Und auch Limmer wird es nicht einfach mit einem Grußwort bewenden lassen, so viel steht fest.

Mich hat in den Gesprächen beeindruckt, dass die Unternehmer gar nicht so sehr ihre Geschäftsinteressen verfolgen – die natürlich auch – sondern immer ihren gesamten Stadtteil im Blick haben. Vielleicht sind hier die Geschäftsleute einfach schon weiter als anderswo: Sie verstehen sich als Teil eines Ganzen, einer Stadtgesellschaft. Ihre Ziel, so mein Eindruck, sind ein Teil dieser Gemeinschaft.

Gastgeber war die Familie Lange im Lindenkrug. Netzwerken mit lecker Stärkung funktioniert eben noch mal so gut. Die Blätterteig-Teilchen mit Grünkohl sind so kreativ wie lecker, das Chili con Carne mit Kaffee (!) ist eine Entdeckung. Als Lokalpolitiker muss ich schließlich nicht immer nur trockene „Akten fressen“ 😉

Quellen und weiterführende Links

Ihre Meinung?

Was hat Ihnen an diesen Beitrag gefallen, was möchten Sie ergänzen? Bitte tragen Sie Ihre Anmerkungen gleich hier unten bei den Kommentaren ein. Hat Ihnen der Artikel gefallen? Dann freue ich mich, wenn Sie ihn auf Twitter, Google+, Facebook usw. teilen. Wenn Sie mehr wissen wollen, abonnieren Sie meinen Blog per RSS oder Mail (rechts in der Sidebar). Ich lade Sie herzlich dazu ein. Vielen Dank.

--- Tracking Code --- --- Ende Tracking Code ---
%d Bloggern gefällt das: