25. Mai 2017

Kommunalwahl 2016: Demokratie heißt Mitmachen

So werden Sie Protestwähler, und bleiben trotzdem Demokrat

Symbolbild Wahlzeit - Schwanzflosse eines Wals ragt aus dem Wasser
Wa(h)lzeit Foto: Unsplash via Pixabay

Am 11. September 2016 sind in Niedersachsen Kommunalwahlen. Ich kandidiere als parteifreier Kandidat für den Bezirksrat Linden-Limmer, dem ich seit 2009 angehöre. Anfang dieser Woche hatte ich beim Lokalfernsehen in Hannover h1 Gelegenheit für eine kurze Vorstellung und einen „Werbeblock“ für die Wahl.

Werden Sie Protestwähler, aber bleiben Sie Demokrat: Am 11.09.16 in Linden-Limmer Jörg Schimke… Klick um zu Tweeten

Die Kommunalwahlen sind die Entscheidung, bei der es um unsere unmittelbare Lebenswelt und Nachbarschaft geht. Leider wird es mehr und mehr zur Mode, nicht an Wahlen teilzunehmen. Das ist ein Fehler und ausgesprochen dumm: Wer nicht wählen geht darf sich nicht wundern, wenn gegen seine Interessen entschieden wird. Wer nicht wählen geht hat meiner Meinung nach auch das Recht verwirkt, Politik und ihre Akteure zu kritisieren. Wer seine Chance zur Mitwirkung nicht nutzt ist selber schuld.

Wer Politik kritisiert, meint häufig die Parteien. Es hilft aber nichts nur zu meckern, sich selber eine Opferrolle anzudichten. Wer etwas ändern will, muss selber aktiv werden. Man kann versuchen innerhalb einer Partei Einfluss zu nehmen. Oder eben selber als freier, unabhängiger Kandidat aktiv werden, so wie ich es probiere. Denn Politik und Demokratie heißt nichts anderes, als Mehrheiten zu organisieren. Das geht nur durch Mitmachen. Und sei es durch die eigene Stimme am Wahltag.

Kommunalwahl 2016 am 11. September: Jörg Schimke in den Bezirksrat #Linden #Limmer #kowa16 Klick um zu Tweeten

In diesem Sinne freue ich mich auf Ihr „Kreuzchen“ bei der Kommunalwahl am 11.09.2016.

--- Tracking Code --- --- Ende Tracking Code ---
%d Bloggern gefällt das: