3. Dezember 2016

Linden: Die nächsten 900 Jahre – Blogparade

Wie stellen Sie sich Linden in 900 Jahren vor?

Königliche Palastwache marschiert für die Blogparade LInden
Blogparade "Linden, die nächsten 900 Jahren"

Wir feiern dieses Jahr 900 Jahre Linden. Jubiläumsfeiern blicken von Natur aus in die Vergangenheit. Aber was ist mit unserer Zukunft? Was passiert in den nächsten 900 Jahren in und mit Linden? Diese Blogparade will Wünsche und Visionen für Linden zusammentragen.

Was, um Himmels Willen, ist eine Blogparade?

Eine Blogparade ist eine gemeinschaftliche Blogger-Aktion zu einem bestimmten Thema. Teilnehmen kann jeder, der einen Blog betreibt. Man schreibt einen Beitrag zum Thema, verweist auf die Blogparade und setzt einen Link zum Aufruf, also auf diese Seite hier. Dann informiert man noch den Veranstalter der Blogparade, am besten durch einen Kommentar unter dem Aufruf (bitte ganz runterscrollen, da sind die Kommentare). Auch wenn man selber nichts zum Thema schreiben möchte, so kann doch jeder mit Links und Posts in den einschlägigen Kanälen wie Twitter, Google +, Facebook usw. bei der Blogparade indirekt mitmachen und helfen. Der Hashtag ist #LindenParade .

Wenn das kein Grund zum Mitmachen ist…

Lohnt es sich, bei der Linden-Blogparade mitzumachen?

Bei einer Blogparade lernt man andere Blogger kennen und vernetzt sich mit ihnen. Neue Leser entdecken den eigenen Blog und werden vielleicht sogar zu treuen Besuchern. Jeder Blog wird bekannter. Vor allem aber kommen bei einer Blogparade viele Ideen und Aspekte zusammen. Das ganze hat ja auch was von einem Brainstorming.

Und bei dieser Blogparade kann jeder seiner Fantasie über Linden und die Zukunft freien Lauf lassen. Ich denke, das wird spannend und äußerst unterhaltsam.

Sieht es in 900 Jahren bei uns so aus?

Aufruf zur Blogparade für Linden

Linden – die nächsten 900 Jahre.

Beginn: 13. März 2015

Teilnahmeschluss: verlängert bis 31. Mai 2015

Hashtag #LindenParade

Wie kann ich an der Linden-Blogparade mitmachen?

Mitmachen kann jeder, der etwas zur Zukunft Lindens auf seinem Blog veröffentlicht. Das kann eine Wunschliste sein. Oder eine Vision, wie Sie sich Linden in 900 Jahren vorstellen, was aus Linden geworden ist (ob das Ihme-Zentrum dann noch steht? 😉 ) Läuft das Fössebad?… Malen Sie sich und allen Lesern die Zukunft Lindens aus. Nur etwas mehr als 4-5 Zeilen sollten es schon sein.

Für die Teilnahme muss man nicht in Linden leben oder gewohnt haben. Es reicht, Linden zu kennen – und ein bisschen zu lieben 😉

Eine kleine Hilfestellung: Vielleicht stellen Sie Ihren Blog erst mal mit zwei, drei Sätzen vor. Dann könnten Sie schreiben, wie Linden sich bis zum Jahr 2915 entwickelt hat. Ob es Linden dann überhaupt noch gibt? Haben wir inzwischen Hannover eingemeindet? Ob ernsthaft oder humoristisch, Ihrer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Wie kommt die Blogparade in Schwung?

Sobald Sie ihren Artikel auf Ihrem Blog veröffentlicht haben, hinterlassen Sie unterhalb dieses Beitrags einen Kommentar. Geben Sie darin den Link zu Ihrem Artikel an. Bitte “bewerben” Sie Ihren Beitrag und diese Blogparade auch über Ihre Kontakte bei Facebook, Twitter oder wo immer Sie sich tummeln. Je mehr Menschen und Beiträge zusammenkommen, um so interessanter wird die Blogparade.

Nur der Eiffelturm ist mehr Ikone

Was passiert am Schluss mit der Linden-Blogparade?

Das kann ich heute noch nicht sagen. Es kommt ja erst mal darauf an, was und wie viel hier zusammenkommt. Vielleicht treffen wir uns alle auf der großen Jubiläumsfeier am 3. Mai auf dem Lindener Markt? Vielleicht gibt es eine Dokumentation, entstehen Kontakte, ein Arbeitskreis… Lassen wir uns überraschen. Auf jeden Fall verfolgt diese Blogparade keinerlei wirtschaftlichen Interessen.

Was biete ich Ihnen und Ihrem Beitrag?

Jeden Artikel werde ich aufmerksam lesen und “bewerben”. Je nach Resonanz werde ich jeden Beitrag vorstellen und über meine Verbindungen bei Twitter, Google etc. weiter verbreiten. Zum Abschluss werde ich die interessantesten Aspekt in einem “Best-of”-Artikel vorstellen. Und falls sich Sponsoren finden – Wink mit dem Zaunpfahl 😉 – gibt es am Ende vielleicht auch etwas zu verlosen.

Ich möchte teilnehmen, aber ich habe keinen Blog

Wenn Sie noch keinen eigenen Blog haben, können Sie sich gratis und einfach einen anlegen. Z. B. Bei WordPress, Tumblr oder Blogger. Wenn Sie noch gar nicht mit Blogs vertraut sind, finden Sie bei Wikipedia den ersten Einstieg. Aber jede Wette, wenn Sie im Internet unterwegs sind, haben Sie schon etliche Blogs gesehen. Einträge bei Facebook o. ä. eignen sich allerdings nicht für eine Blogparade.

Bitte Weitersagen und Mitmachen!

Quellen und weiterführende Links

Bildnachweis

Ihre Meinung?

Was hat Ihnen an diesem Beitrag gefallen, was möchten Sie ergänzen? Bitte tragen Sie Ihre Anmerkungen gleich hier unten bei den Kommentaren ein. Hat Ihnen der Artikel gefallen? Dann freue ich mich, wenn Sie ihn auf Twitter, Google+, Facebook usw. teilen. Wenn Sie mehr erfahren wollen, abonnieren Sie meinen Blog per RSS oder Mail (rechts in der Seitenleiste). Ich lade Sie herzlich dazu ein. Vielen Dank.

5 Kommentare zu Linden: Die nächsten 900 Jahre – Blogparade

  1. Die Idee mit der Blog-Parade finde ich gut. Allein mir fehlt die Fantasie, wie Linden im Jahr 2915 aussehen wird. Deshalb habe ich unseren aufregenden Stadtteil im Blog meines Schachvereins auf andere Weise gewürdigt. Wer Interesse hat, möge den Link anklicken.

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Linden feiert - was sonst - Klickhin

Kommentare sind deaktiviert.

--- Tracking Code --- --- Ende Tracking Code ---
%d Bloggern gefällt das: