Neulich
18. Oktober 2017

Alle Jahre wieder – jetzt kann ich es ja verraten

Ho! Ho! Ho! Weihnachten ist das Fest der Liebe

Schaufensterpuppe mit Mütze vom Weihnachtsmann
Weihnachts-Kaufrausch Foto: Buzz Andersen

Angefangen hat es wohl 2015 mit dem grenzwertigen Weihnachtsclip von Edeka. Ein Opa stellt sich tot, damit seine bucklige Bagage sich gefälligst zum Weihnachtsfest einfindet. Weihnachten ist nun mal Pflichttermin in jeder Familien-Agenda. Seitdem werden wir mit rührseligen Weihnachtsvideos geflutet. Aber der Ur-Opa – um im Bilde zu bleiben – ist nun mal der Edeka-Clip unter dem Hashtag #heimkommen mit über 54 Millionen Aufrufen.

#heimkommen – Edekas Weihnachtsclip 2015

Warum eigentlich? Im selben Jahr ging auch ein Weihnachtsvideo online, welches den Markenkern von Weihnachten – an die Liebsten denken, Wünsche erfüllen und Liebe schenken – viel besser rüber bringt. Aber schaut selbst:

 

In diesen Sinne 😉 wünsche ich allen meinen Followern und Freunden ein liebevolles Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins nächste Jahr.

Und zum Schluss noch eine kleine Zugabe, wie man Kindern die Sache mit dem der Weihnachtsmannfrau erklärt:

 

Update: Hier noch mal eine ganz seriöse Erinnerung, wie das Weihnachtsfest ins rollen gekommen ist. Aus heutiger Sicht 😉

--- Tracking Code --- --- Ende Tracking Code ---
%d Bloggern gefällt das: